Who's Online

Aktuell sind 8 Gäste und keine Mitglieder online

Home

 Ozontherapie

Die Ozontherapie wird von Therapeuten seit langer zeit mit großem Erfolg durchgeführt. in speziellen Fällen als Injektionen z.B. in Schmerzpunkte, Myogelosen, in Gelenke, in und um Krampfadern etc. Ein Meilenstein in der Ozontherapie setzt seit einigen Jahren die Möglichkeit der apparativen hyperbaren Ozontherapie.

Weiterlesen...

Colon – Hydro - Therapie


Was ist Colon-Hydro-Therapie?

Die CHT ist eine aus den USA bekannte und dort seit Jahren mit Erfolg durchgeführte Möglichkeiten der Darmreinigung und -sanierung.


Wer braucht die Colon-Hydro-Therapie?

Die meisten Menschen leiden an gestörter Symbiose, der so genannten Dysbiose-Störung der natürlichen Lebensgemeinschaft von Bakterien und Mensch. Durch sterilisierte und denaturierte Lebensmittel, fehlerhafte Ernährung und Lebensweise, Umweltbelastungen, Gifte und Missbrauch von Medikamenten wird das Gleichgewicht zwischen Mensch und Bakterien gestört. Die Folge ist das zunehmende Erlahmen der Abwehrkräfte im Organismus. Mehr als 30% der Bevölkerung haben einen gestörten Stoffwechsel durch das Übergewicht krankheitsfördernder Darmbakterien. Sauerstoff gelangt nicht mehr in ausreichender Menge ins Gewebe. Gift- und Abfallstoffe werden nicht mehr schnell genug abgebaut und ausgeschieden.

Weiterlesen...

Carboxy-Therapie

Carboxy-Therapie bezeichnet die Injektion von CO2 zu therapeutischen Zwecken. Es hat sich herausgestellt, dass die Wirkung der Carboxytherapie hauptsächlich über eine verbesserte Mikrozirkulation der kleinen Gefäße erreicht wird indem es diese weitstellt und damit die Fließgeschwindigkeit erhöht. Dies verbessert gleichzeitig die Lymphdrainage. Neben der Verbesserung der Mikrozirkulation hat sich in den letzten Jahren ein zweiter Effekt herauskristallisiert - die Auflösung von Fettzellen.

Weiterlesen...

Tefra Hochfrequenz Ozon Therapie

Bei der Tefra-Hochfrequenz-Ozon-Therapie handelt es sich um ein Verfahren, das sich im Praxisalltag sehr bewährt hat. Sehr wenige naturheilkundliche Therapien, bei denen Apparate eingesetzt werden, sind so lange etabliert wie die Tefra-Hochfrequenz-Therapie.

Die Hochfrequenz-Therapie zählt zu den elektro-physikalischen, nicht invasiven Behandlungsarten und hat folgende biologische Effekte: Mit Hilfe der Elektroden wird ein mechanischer Massageeffekt erzielt, der durch die Elektrizität noch gesteigert wird. Bei punktförmiger Anwendung kann der zerstörende Effekt, z.B. beim Entfernen von Warzen, ähnlich eines Laserstrahles genutzt werden. Zusätzlich töten die Strahlen und die Laserenergie Keime ab. Weiterhin tritt eine chemische Reaktion auf, wobei der Laserstrahl den Luftsauerstoff in Ozon verwandelt und dieses durch das hochfrequente Magnetfeld in die Hautschicht und in die tieferen Gewebe einbringt. Die resultierende Erwärmung bewirkt eine verstärkte Durchblutung des Gewebes; beides steigert den Zell-Stoffwechsel. Bei offenen Wunden kann die Wundgranulation erheblich gesteigert werden.

Weiterlesen...

Blutegeltherapie

Die Blutegeltherapie wird im Moha-Institut seit Jahren von erfahrenen Therapeuten durchgeführt.
Unsere Blutegel, die wir ausschließlich aus kontrollierter Aufzucht in naturähnlichem Lebensraum  beziehen, helfen erfolgreich u.a. bei nichtheilenden Wunden, Schmerzen durch Arthrose, Durchblutungsstörungen als Folge von Transplantationen, Erkrankungen des Ohres (wie Entzündungen und Tinnitus), der Gefäße (z.b Krampfadern, „Besenreiser“) und des Bewegungsapparates sowie  begleitend bei Hypertonie.

Die Behandlung, die im Schnitt 60-90 Min. dauert, verläuft durch schmerzreduzierende Stoffe, die der Blutegel während des Saugvorgangs abgibt, meist problemlos und die erwünschte Wirkung kann nach der Therapie mehrere Wochen oder sogar Monate anhalten. Selbstverständlich wird bei uns jeder Egel, wie es den gesetzlichen Vorschriften entspricht, nur für EINE Behandlung an EINEM Patienten verwendet.
Deshalb kann jeder Patient, der sich für diese uralte, traditionelle Therapie entscheidet, diese ohne gesundheitliche Bedenken bei uns durchführen lassen.

ACHTUNG: Wir sind verpflichtet, darauf hinzuweisen, dass die Blutegeltherapie kontraindiziert ist für Patienten ,die unter Hämophilie (Bluterkrankheit) leiden oder blutverdünnende Mittel (Macumar, Aspirin) einnehmen

 Öffnungszeiten

Montag, Dienstag und Mittwoch sind für die Teilnahme
unserer Mitarbeiter an Seminaren und Fortbildungen vorgesehen. An
den übrigen Tagen können Sie während unserer Öffnungszeiten ohne Termin
zu uns kommen.

Donnerstag: Geöffnet von  10.00-18.00

Freitag:    Geöffnet von   10.00 - 18.00

Samstag: Geöffnet von    10.00 - 18:00

 

Go to top